tumblin' rrho

LUCAS Kinderfilmfestival 2014

Eine Übersicht über das tolle Programm auf dem LUCAS Kinderfilmfestival 2014, mit vielen Trailern:

LUCAS_Logo_2013_10cmbreit

Wie peinlich, da ist mir doch glatt der Start des diesjährigen Kinder- und Jugendfilmfestivals LUCAS durchgerutscht, dass bereits seit gestern kleine Menschen in Frankfurt a.M. und Offenbach beglückt. Ach weh, und das bei diesem illustren Programm! Zwei der dort laufenden Filme habe ich bereits zur Berlinale sehen und besprechen können, nämlich den niedlichen Johan und der Federkönig, der das…

View On WordPress

MPS_sq1680_s50_f273_4k_final_RGB_v30_1400

Wenn man (wie ich) die Cartoon-Vorlage des Films nicht kennt, muss man für Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman erst einmal seine Prämisse abnehmen: Da ist dieser kleine Hund, der sich aus seinem Dasein als verwaiste Welpe durch Fleiß, Selbstmotivation und harte Studien (the American dream, baby!) zum Nobelpreisträger, mehrfachen Olympiasieger und generell Universalgenie hochgearbeitet hat, und dann adoptiert er eben auch noch einen kleinen Jungen, den er eines Tages verlassen in einem Pappkarton findet.

Um seinen Sohn historisch zu bilden, entwickelt er schnell mal eine Zeitmaschine und reist (wo unsereins in Museen für Technik und Geschichte eilt) zu George Washington, Marie Antoinette und Leonardo da Vinci. (Um Details der Raum-Zeit-Krümmung kümmert sich der Film nicht, da wollen wir sie auch einmal außer acht lassen.) Dann prügelt sich Sherman an seinem ersten Schultag mit seiner Mitschülerin Penny, sein Vater lädt die eher wenig konzilianten Eltern zum Abendessen ein (Der Gott des Gemetzels lässt grüßen), aber Sherman will Penny beweisen, dass er kein Lügner ist, und zeigt ihr das alte Ägypten.

So nimmt dann das Unheil seinen Lauf, an dessen Ende die größten Geister der Geschichte (Einstein, Edison, da Vinci und noch einige mehr) das Ende der Welt abwenden müssen, dass durch die Zeitreisen und diverse Paradoxien fast ausgelöst worden wäre. Und doch wird aus dem ganzen Konstrukt ein einerseits mit zu viel Bedeutung und Zeitebenen überladenes Abenteuer, das andererseits trotz vieler schlauer Ideen und witziger Einfälle nie richtig Fahrt aufnehmen will.

Das liegt zum Teil auch daran, dass die Story durch die Jahrhunderte fetzt, ohne deren Protagonist_innen und kulturelle Eigenheiten wirklich ernst zu nehmen und zu nutzen: Leonardo da Vinci hat einen albernen Akzent und Agamemnon ist eine Witzfigur. Letztlich hat man das Gefühl, all diese Geschichte wird zu einem Brei verklumpt, der letztlich voll Fortschrittsoptimismus das Primat amerikanischer Geschichtswahrnehmung und (vor allem) Wissenschaft behaupten will.

Aber damit überdehnt man die Bedeutungsschwere des Films womöglich schon zu sehr; denn eigentlich will Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman ein leichtfüßiger Durchmarsch durch die Weltgeschichte sein. Die darin versteckten vielen Anspielungen allerdings werden die meisten Kinder nicht verstehen, historisch interessierten Erwachsenen werden sie, weil sie unpräzise und hauptsächlich auf schnelle Lacher ausgerichtet sind, rasch auf die Nerven gehen.

Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman (Mr. Peabody & Sherman), USA 2014. Regie: Rob Minkoff, 92 Min. FSK 0, empfohlen ab 6 Jahren. Erschienen auf DVD, Blu-ray und 3D-Blu-ray.

(Fotos: DreamWorks Animation L.L.C./20th Century Fox)

Ein hochbegabter Hund und sein Adoptivsohn: MR. PEABODY UND SHERMAN. Wenn man (wie ich) die Cartoon-Vorlage des Films nicht kennt, muss man für Die Abenteuer von Mr.

DasMagischeHaus_005

Am 25. September 2014 erscheint Das magische Haus von Ben Stassen (Sammys Abenteuer) und Jeremy Degruson auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D – eine Abenteuergeschichte rund um ein Haus, in dem es vermeintlich spukt, aber in Wirklichkeit nur ein alternder (aber genialer) Zauberer mit seinen Tieren und magischen Kreaturen lebt.

Auf der Flucht vor einem Sturm findet der kleine Kater Thunder Unterschlupf in einem magischen Haus. Zauberer Lawrence und die lebhafte Truppe seiner verzauberten Spielsachen nimmt den neuen Mitbewohner gerne auf. Doch nicht alle sind über den pfiffigen Zuwachs erfreut. Doch als Lawrence ins Krankenhaus muss und sein zwielichtiger Neffe Daniel hinterrücks das Haus verkaufen will, müssen sich alle zusammenraufen. Thunder feilt mit seinen Freunden an einem cleveren Plan, um ihr geliebtes Zuhause mit allerlei Tricks zu verteidigen.

DasMagischeHaus_DVD+Stiftbox+KartenspielIn der deutschen Synchronfassung sind unter anderem Matthias Schweighöfer, Karoline Herfurth und Dieter Hallervorden zu hören. Mit der freundlichen Unterstützung von Studiocanal kann ich hier im Blog drei Gewinnpakete verlosen, von denen jedes ein Kartenspiel und eine Stiftebox (mit Stiften) zum Film enthält. Eines der Päckchen wird zudem die DVD des Films enthalten.

Um an der Verlosung teilzunehmen, müßt Ihr nur hier im Formular Eure Daten eingeben und eine Frage beantworten. Die Verlosung läuft bis einschließlich 28. September 2014. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Nur eine Teilnahme pro Haushalt!

[contact-form-7 id=”6090” title=”Gewinnspielformular DasMagischeHausDVD”]

Zur Teilnahme berechtigt an diesem Gewinnspiel ist jede natürliche Person, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland hat und zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet hat. Durch die Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt der Teilnehmer sich ausdrücklich damit einverstanden, dass kinderfilmblog.de diese Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert: E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Zeitpunkt der Teilnahme, Name und Anschrift. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, diese Einwilligung per Widerruf unter mail@rochuswolff.de aufzuheben und damit von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Nur eine Teilnahme pro Haushalt.
Teilnahmeschluss: 28. September 2014. Der Rechtsweg oder die Auszahlung der Gewinne in Bargeld ist ausgeschlossen.

Zum DVD-Start von DAS MAGISCHE HAUS gibt es hier ein paar schöne Gewinne: Am 25. September 2014 erscheint Das magische Haus von Ben Stassen (Sammys Abenteuer) und Jeremy Degruson auf…

Bibi & Tina - Der Film (2013)

Zwischen egalem Fremdschämen und pornös angehauchter Männerphantasie: BIBI & TINA.

03_bt_bibi_tina_I_DCM

Eines muss man Detlev Buck schon zugestehen: Er weiß genau, einen Film über eine pubertierende Junghexe (also Bibi Blocksberg) und ihre Freundin Tina, die Jungs und Pferde toll finden, also eigentlich jedes Klischee von „Mädchen“ erfüllen, das man in den 1980ern noch für okay halten konnte, einen solchen Film kann man eigentlich nur als übertriebene Groteske inszenieren, als überdrehte Komödie…

View On WordPress

Kurzfilm zum Wochenende: Out of Sight (2010)

Mit einer ruhigen, wunderschönen Animation aus Taiwan schicke ich Euch ins Wochenende:

OOS_05

Dem blinden Mädchen Chico wird ihre Tasche geklaut, ihr kleiner Hund rennt dem Dieb hinterher… und verloren landet die Kleine in einer phantastischen Welt. Eine ganz wunderbare, ruhige Animation von Ya-Ting Yu, Ya-Husan Yeh und Ling Chung, die gemeinsam an der National Taiwan University of Arts studiert haben.

Schönes Wochenende!

(

View On WordPress

"So was in der Richtung"

"So was in der Richtung": In meiner neuen Kolumne geht es darum, was eigentlich einen guten Kinderfilm ausmacht:

boxtrolls

Manchmal wirft mich der Chefredakteur ganz gehörig aus der Bahn. Schreib doch mal ein paar Tipps auf, “also deine Highlights für den kommenden Herbst oder so was in der Richtung”, sinngemäß also: Welche guten Kinderfilme gibt es denn demnächst? Und dabei hatte ich gerade dieser Tage in einem Interview auf die Frage, wonach ich denn bei einem guten Kinderfilm suchen würde, nur herumgekrächzt und…

View On WordPress

Trailerschau #9/2014: Song of the Sea, Der kleine Drache Kokosnuss, Bibi & Tina

Eine neue Trailerschau mit Bildern aus SONG OF THE SEA, DER KLEINE DRACHE KOKOSNUSS und BIBI & TINA 2:

pinguineausm

Heute gibt es Trailer zum voraussichtlich wunderschönen Song of the Sea sowie erste bewegte Bilder aus Der kleine Drache Kokosnuss und dem zweiten Bibi & Tina-Film, Voll verhext; außerdem gibt es noch einen unterhaltsamen Clip aus Die Pinguine aus Madagascar. (Auf Facebook poste ich immer wieder und aktuell neue Trailer; was dabei zusammenkommt, fasse ich hier im Blog nochmal zusammen.) (more…)

View On WordPress

Aus dem Nebel kommt eine geheimnisvolle Figur… NEBULA, der Kurzfilm zum Wochenende:

Eine geheimnisvolle Begegnung… Ein Studienabschlussfilm an der Pariser Animationshochschule Gobelins von Camille André, Marion Bulot…

Familienfilmtipp: Bekas

In meiner neuen Kolumne auf filmstarts.de empfehle ich nachdrücklich das Roadmovie BEKAS.

filmstarts-bekas

“Mit Superman durchs wilde Kurdistan”: Für meine Familienfilm-Kolumne auf filmstarts.de habe ich in dieser Woche eine ausführliche Empfehlung des wunderbaren, sehr dramatischen Roadmovies Bekas (mit dem wirklich nicht sehr passenden deutschen Verleih-Untertitel Das Abenteuer von zwei Superhelden verfasst – der Film erschien in der vergangenen Woche auf DVD und Blu-ray.

Den vollständigen Text zu

View On WordPress

Kinostart diese Woche (11. September 2014): Die Biene Maja

Zum Start des CGI-animierten Kinofilms DIE BIENE MAJA eine kleine Presseschau:

Die_Biene_Maja_Szenenbilder_01

Heute startet Die Biene Maja in den deutschen Kinos, eine (der neuen Serienverfilmung folgende) CGI-Version der TV-Serie aus den späten 1970er Jahren. Ich selbst habe den Film noch nicht sehen können, aber ein paar Kollegen haben sich ein Urteil gebildet – eine kleine Presseschau: (more…)

View On WordPress

peabody6

Das schöne am Animationsfilm ist ja, dass er möglich macht, was sonst nie ginge: Und so kann man sich als normal-menschlicher Vater in Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman sogar in die Sorgen eines hochbegabten Hundes einfühlen.

Mr. Peabody ist ein Erfinder, Wissenschaftler, Nobelpreisträger, Feinschmecker, zweifacher Olympiasieger und ein Genie – und außerdem ist er ein Hund! Er hat eine Zeitreise-Maschine erfunden, mit der er und sein menschlicher Adoptivsohn Sherman in der Zeit zurückreisen, um Ereignisse der Weltgeschichte hautnah zu erleben und berühmte Persönlichkeiten persönlich kennenzulernen. Als Sherman jedoch gegen die Zeitreise-Regeln verstößt, müssen die beiden in einem turbulenten Wettlauf gegen die Zeit die Vergangenheit „reparieren“, um die Zukunft zu retten.

peabody-dvd.jpgDer wilde Ritt aus dem Hause Dreamworks Animation erscheint am 19. September auf DVD und Blu-ray. Mit der freundlichen Unterstützung von 20th Century Fox Home Entertainment kann ich hier im Blog jeweils einmal die DVD und die Blu-ray verlosen!

Um an der Verlosung teilzunehmen, müßt Ihr nur hier im Formular Eure Daten eingeben und eine Frage beantworten. Die Verlosung läuft bis einschließlich 20. September 2014. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Nur eine Teilnahme pro Haushalt!

[contact-form-7 id=”6027” title=”Gewinnspielformular PeabodyAndShermanDVD”]

Zur Teilnahme berechtigt an diesem Gewinnspiel ist jede natürliche Person, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland hat und zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet hat. Durch die Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt der Teilnehmer sich ausdrücklich damit einverstanden, dass kinderfilmblog.de diese Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert: E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Zeitpunkt der Teilnahme, Name und Anschrift. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, diese Einwilligung per Widerruf unter mail@rochuswolff.de aufzuheben und damit von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Nur eine Teilnahme pro Haushalt.
Teilnahmeschluss: 20. September 2014. Der Rechtsweg oder die Auszahlung der Gewinne in Bargeld ist ausgeschlossen.

(Fotos: 20th Century Fox Home Entertainment)

Hier gibt es die Abenteuer rund um einen höchstbegabten Hund und seinen Adoptivsohn zu gewinnen: Das schöne am Animationsfilm ist ja, dass er möglich macht, was sonst nie ginge: Und so kann man sich als normal-menschlicher Vater in…

Ein Hut, ein Stock, ein Blumentopf. Der Kurzfilm zum Wochenende:

Ein kleiner Film über Wachstum und den passenden Topf zur Pflanze. Minimalistisch animiert von Rafael Sommerhalder, noch während seines Studiums am Londoner Royal College of Art entstanden.

Kinostart diese Woche (4. September 2014): Lola auf der Erbse

Eine kleine Presseschau zum Kinostart des durchaus sehr ansehbaren LOLA AUF DER ERBSE:

lolaaufdererbse

Heute startet Lola auf der Erbse in den deutschen Kinos, und damit ein weiterer deutscher Kinderfilm in diesem Jahr, bei dem mir nicht nach Weglaufen zumute ist. Hurra! Für kino-zeit.de hatte ich anläßlich der Premiere beim Filmfest München geschrieben:

Aber es geht ja auch nicht primär um Realismus. Lola auf der Erbseversucht, von dem politisch sehr komplexen Thema “Illegalität” auf eine Weise…

View On WordPress

More Information